Nischenseiten-Challenge 2018: Meine Ziele

Challenge accepted – Aber warum?

Zum 01.10.2018 ist die Nischenseiten-Challenge 2018 gestartet und auch ich nehme die Challenge an. Obwohl ich keine erfolgreichen Nischenseitenprojekte, keinen Blog und kein Design Talent vorzuweisen habe… Aber ich habe ein Ziel: Ich möchte eine gewinnbringende Nischenseite projektieren und prüfen ob es ein langfristiges Geschäftsmodell ist, eine größere Zahl dieser Seiten zu betreiben.

Die Vision ist in Anlehnung an Die 4-Stunden-Woche von Timothy Ferriss mit diesen Seiten vielleicht meine Muse gefunden zu haben?!

Warum glaube ich das, obwohl mir die oben genannten Fertigkeiten fehlen? Weil ich im Bereich Management und auch Unternehmensführung durchaus Erfahrungen mitbringe und damit werden meine Wochenberichte und mein Vorgehen einen etwas andere Fokus als viele der andere Beiträge haben, die ich mit Freude verfolge. Ich möchte verstehen wie Nischenseiten funktionieren, gleichzeitig versuchen möglichst viele Schritte durch andere machen zu lassen und den Rahmen der Challenge nutzen interessante Kontakte zu knüpfen. Und diese Challenge sowie dieser Blog sind hoffentlich auch eine Motivationshilfe, dieses Projekt in den kommenden 5 Monaten erfolgreich durch zuziehen!

Mein geplantes Vorgehen

Grundsätzlich folge ich dem Plan von Peer und da ich mit etwas Verzögerung einsteige werde ich im folgenden Post direkt die ersten 4 Wochen zusammenfassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s